Willkommen bei der Volkshochschule Darmstadt-Dieburg

zusammenleben.zusammenhalten

 

Unsere Gesellschaft driftet auseinander. Damit sie nicht in Teilgruppen zerfällt, die kaum noch etwas miteinander zu tun haben, brauchen wir Austausch und Dialog. Denn: Sich zu begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen kennen zu lernen und voneinander zu lernen - das schafft Zusammenhalt.

Das Schwerpunktthema "zusammenleben.zusammenhalten" ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland. Seit 100 Jahren gilt: Volkshochschulen sind in den Kommunen der Ort, an dem sich alle Menschen begegnen - egal welche Bildung, Herkunft oder Hautfarbe sie haben.

Bestimmt ist bei unseren Angeboten auch etwas für Sie dabei - stöbern Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier!


Semestereröffnung im Kino!

 

Was haben schwule und lesbische Aktivisten aus London und streikende Bergarbeiter aus Wales gemeinsam? Zunächst nicht viel, scheint es. Doch die gemeinsame Erfahrung von Ausgrenzung und Diffamierung macht die sich zunächst so skeptisch gegenüberstehenden Gruppen nach und nach zu Verbündeten. Der Film "Pride" basiert auf tatsächlichen Ereignissen in der Thatcher-Ära und hält geschickt die Balance zwischen komischen und tragischen Momenten, ähnlich wie die ebenfalls im britischen Arbeitermilieu spielenden Kinohits "Bassed Off" und "Ganz oder gar nicht". Passend zu unserem Schwerpunktthema "zusammenleben.zusammenhalten", läuft "Pride"
am 27. Februar um 20:15 Uhr in bewährter Kooperation mit den
Öffnet externen Link in neuem FensterKaisersaal-Lichtspiele in Münster. Karten gibt es an der Kinokasse


Impuls Weiterbildung 2018

Ist Glück lehrbar und lernbar?

Mit dieser Frage beschäftigten sich am 26. Oktober mehr als 100 Akteure aus Bildungseinrichtungen und Schulen bei der diesjährigen Impulsveranstaltung des HESSENCAMPUS Darmstadt-Dieburg. Der Referent Dominik Dallwitz-Wegner beleuchtete zunächst in einem unterhaltsamen Vortrag die verschiedenen Aspekte des Themas "Glück" aus der Forschung - immer mit einem Blick auf: Wie kann Glück das Lernen unterstützen und Selbstzufriedenheit erzeugen.
Glücksübungen wurden in den anschließenden Workshops geübt und getestet und es wurde sehr schnell klar: Glück ist nicht nur lehr- und lernbar, sondern Lehren und Lernen kann durch Glücksübungen bereichert werden und sehr viel Spaß machen.   

"Gemeinsam sinnvolle Ziele erreichen und dabei Spaß haben!",

das Motto von Dominik Dallwitz-Wegner. Ein glückliches Leben bedeutet viel Freude im Augenblick. Es beinhaltet aber auch ein selbst bestimmtes und sinnvolles Dasein. Dem GlücksMediator ist es wichtig, undogmatische Wege und gesicherte Erkenntnisse für ein gelingendes Leben zu vermitteln. Bei dem Erlernen von Glück und psychischer Widerstandkraft sind körperliche, emotionale und intellektuelle Erlebnis gleichermaßen wichtig.

 

 

 

Dominik Dallwitz-Wegner ist Redner, Autor und Seminarleiter im Bereich psychische Gesundheit und Glück sowie Vermittler zwischen Wissenschaft und Praxis. Er war 10 Jahre lang unter anderem im Vorstand des Europäischen Netzwerks für Positive Psychologie (ENPP) und Mitgründer des Fritz-Schubert-Instituts (FSI), mit dem er jetzt in Kooperation steht. Das FSI etabliert u.a. das Schulfach Glück und Klinik-Programme.


Lese-Ecke in der Volkshochschule Darmstadt-Dieburg

Das Grundbildungszentrum der Bildungsregion Darmstadt und Darmstadt-Dieburg richtet Lese-Ecken an unterschiedlichen Orten ein.

Diese Lese-Ecken sollen Menschen Mut machen, wenn sie besser lesen, schreiben oder rechnen lernen möchten. Bücher in leichter Sprache und Zeitschriften liegen aus. Es gibt Material zu Rechnen und Digitalisierung. Interessierte können sich informieren, wo und welche Grundbildungsangebote es in der Region gibt. Orange Fußabdrücke auf dem Boden weisen den Weg. Aktuelle Grundbildungsangebote der Volkshochschule Darmstadt-Dieburg finden Sie Öffnet internen Link in neuem Fensterhier.

Lese-Ecken gibt es bereits an folgenden Orten:

  • Volkshochschule Darmstadt-Dieburg: Eingangsbereich
  • Stadtbücherei Reinheim
  • Kreishaus Kranichstein: Wartebereich der Kreisagentur für Beschäftigte
  • Volkshochschule Darmstadt: Eingangsbereich
  • Stadthaus Darmstadt: Foyer
  • BMHW Darmstadt: Wartebereich

Angebote nach AZAV

Im Verbund von elf hessischen Volkshochschulen bietet die VHS Darmstadt-Dieburg nach AZAV förderfähige Kursangebote in den Bereichen EDV, Wirtschaft und Verwaltung, Sprachen für den Beruf, Soft Skills, Berufsbezogene Grundbildung und Pädagogik an. Nach der dritten erfolgreichen Zertifizierung der Maßnahmen liegt mit einer neuen Leitet Herunterladen der Datei einBroschüre nun eine Übersicht über das Gesamtangebot vor. Als Präsenz- und zum Teil auch Selbstlernkurse sind einige Themen im aktuellen Angebot der Volkshochschule Darmstadt-Dieburg zu finden. Weitere zertifizierte Angebote können auf Nachfrage realisiert werden. Ansprechpartnerin ist Frau Beate Kaiser, 06151/881 2314.

 

 

 

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
1718 1920212223
24252627282930
31      

Dezember 2018


Demnächst

Plätze frei Präventive Ausgleichsgymnastik
ab 11.02.2019, Bickenbach, CVJM-Haus, Karl-Marx-Straße 1
Plätze frei Französisch A1 - Fortsetzung
ab 12.02.2019, Reinheim, Dr.-Kurt-Schumacher-Schule, Freiherr-v.-Stein-Straße 1
fast ausgebucht Neue Rückenschule (KddR)
ab 22.02.2019, Dieburg, Landratsamt, Albinistr. 23, Raum 1207, 1. OG
Plätze frei Zumba®
ab 11.02.2019, Eppertshausen, Mehrzweckhalle, Im Niederfeld 22
Anmeldung möglich One Pot Cooking - Teil 2 mit neuen Rezepten
ab 29.01.2019, Pfungstadt, Frd.-Ebert-Schule, Gebäude A, Ringstr. 51-61

Teilnehmer-Login

Teilnehmer-Login